IG-BA_4_1_1_IG-MA 7.1/IGM G1: Von Lämmern und Wölfen. "Deutschland" im Werk von Hans Magnus Enzensberger
Seminar, SWS:2, VL Nummer: 40580
Startdatum:15.10.2013 Enddatum: 08.02.2014
Termine:
Dienstag von: 10:00 bis: 12:00 Raum: 1.0 01 110 S65 Gebäude: RW I

Dozenten:
Wolf Dieter Otto ;

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über moodle (https://elearning.uni-bayreuth.de).


Inhalt der Lehrveranstaltung:
Enzensberger ist ein repräsentativer Gegenwartsautor und kritischer Begleiter der westdeutschen Nachkriegsgeschichte bis in die Gegenwart. Der implizite ‚Deutschlanddiskurs‘ wie in der vielfältigen literarischen und essayistischen Produktion des Autors verfolgt werden kann, konfrontiert den Leser mit wichtigen kulturellen und politischen Grundzügen, und -themen der Bundesrepublik Deutschland. Zu Beginn des Semesters wird ein Reader zur Verfügung stehen. Leistungsnachweis: Referat und Hausarbeit
Allgemeines:
Information für BA-Nebenfachstudiernde: Dies ist ein PS zur kulturthematischen Literaturwissenschaft (IG-M4.1.); Teilnahme­voraussetzung: IG-M1.2; IG-M1.4Information für BA-Nebenfachstudiernde: Dies ist ein PS zur kulturthematischen Literaturwissenschaft (IG-M4.1.); Teilnahme­voraussetzung: IG-M1.2; IG-M1.4
Literaturhinweise zu dieser Veranstaltung:
Hans Magnus Enzensberger (1981): Dreiunddreißig Gedichte. Stuttgart (Reclam Nr.7674). Hans Magnus Enzensberger (2008): Hammerstein oder Der Eigensinn. Eine deutsche Geschichte. Frank-furt/Main Jürgen Schröder (2000): Deutschland als Gedicht. Über berühmt und berüchtigte Gedichte aus fünf Jahr-hunderten in fünfzehn Lektionen. Freiburg. Der Zorn altert, die Ironie ist unsterblich. Über Hans Magnus Enzensberger (1999), hrsg. von Rainer Wieland. Frankfurt am Main. (mit einer ausführlichen Bibliographie!)
Für Hörer aller Fakultäten: nein

Universität Bayreuth -