IGM G: 'Deutschland' im Film
Proseminar, SWS:2, VL Nummer: 40573
Startdatum:18.04.2016 Enddatum: 16.07.2016
Termine:
Montag von: 14:00 bis: 16:00 Raum: 3.07 S122 Gebäude: GW I

Dozenten:
Wolf Dieter Otto ;

Anmeldung:
Anmeldung per Aushang am Büro des Studienangebots "Literaturwissenschaft: berufsbezogen"
Inhalt der Lehrveranstaltung:
Die Lehrveranstaltung thematisiert eine Reihe von deutschlandbezogenen Filmen seit 1990, in denen die kulturellen Verhältnisse der vereinigten Bundesrepublik ausgelotet werden. Die Filme entstanden als Auftragsarbeiten des Goethe-Instituts (Zeitworte, 1991), sind später von Mittlerorganisationen in ihr Angebot aufgenommen worden (Unter Deutschen, 1994) oder sind freie Produktionen mehrerer Regisseure (Deutschland 09, 2009; 16 mal Deutschland, 2013). Zentrale Gesichtspunkte der ‚Filmgespräche‘ während des Seminars sind die Frage nach der Art der Präsentation eines Landes und seiner beobachtbaren Entwicklung in den letzten 25 Jahren sowie die nach den zentralen Themen der landeskundlichen Vermittlung und ihrer Repräsentativität. Leistungsnachweis: Klausur
Literaturhinweise zu dieser Veranstaltung:
Martina Thiele: Medien und Stereotype. Konturen eines Forschungsfeldes. Göttingen 2015 Hermann Bausinger: Typisch Deutsch. Wie deutsch sind die Deutschen? München 2000
Für Hörer aller Fakultäten: nein

Universität Bayreuth -