IGM G: Die ‚Stunde Null‘.Ein Erinnerungsort in der Literatur und im Film
Proseminar, SWS:2, VL Nummer: 40577
Startdatum:20.04.2015 Enddatum: 18.07.2015
Termine:
Montag von: 16:00 bis: 18:00 Raum: 3.07 S122 Gebäude: GW I

Dozenten:
Wolf Dieter Otto ;

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Der 8. Mai 1945 ist ein Schlüsseldatum der deutschen Geschichte, das Historiker, Schrift-steller und Filmemacher gleichermaßen über Jahrzehnte intensiv beschäftigt hat. Durch die Einordnung der 'Stunde Null' in den Kontext des Deutschlanddiskurses nach 1945, steht die gerade aus der Außenper¬spektive auf Deutschland so wichtige Frage nach den nationalen Selbstbild der Deutschen im Zentrum. Wir wollen dieser Frage durch die Lektüre literarischer Bearbeitungen des Themas nachgehen, wobei uns der Umstand entgegenkommt, dass die poetische Beschäftigung mit der ‚Stunde Null’ keineswegs auf die sog. ‚Trümmerliteratur’ beschränkt ist, sondern sich im Gegenteil mit zunehmender histor¬ischer Distanz sogar intensiviert hat. Da im kollektiven Gedächtnis die 'Stunde Null' auch imagolo¬gisch verankert und dadurch tradiert wird, wird die Auseinandersetzung mit filmischen Stellungnah¬men ebenfalls Gegenstand der Seminararbeit sein. Leistungsnachweis: Referat und Klausur
Literaturhinweise zu dieser Veranstaltung:

Die Stunde Null in der deutschen Literatur. Ausgewählte Texte. Hrsg. von Jürgen Schröder et. al. Stutt-gart 1995; mit einer reichhaltigen Bibliographie (Reclam Nr. 9380, zur Anschaffung empfohlen).
Deutschland nach 1945. Ein Lesebuch zur deutschen Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart, hrsg. von Eckart Conze und Gabriele Metzler. München 1972 ( zur Anschaffung empfohlen).
Von Plato, Alexander / Leh, Almut (1997): ‚Ein unglaublicher Frühling’. Erfahrene Geschichte im Nachkriegsdeutschland 1945-1948. Bonn. Deutsche Erinnerungsorte. 3 Bände, hrsg. von Etienne Francois und Hagen Schulze, München 2001f.
Norbert Frei (2005): 1945 und wir. Das Dritte Reich im Bewußtsein der Deutschen, München.
Alexander Kluge (2014): 30. April 1945. Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann. Suhrkamp.


Für Hörer aller Fakultäten: nein

Universität Bayreuth -