IGM B 2.2 + SprInk: Kritische Diskursanalyse und gesellschaftlicher Metapherngebrauch
Seminar, SWS:2, VL Nummer: 40556
Startdatum:16.04.2015 Enddatum: 18.07.2015
Termine:
Donnerstag von: 8:00 bis: 10:00 Raum: 3.07 S122 Gebäude: GW I

Dozenten:
Peter Kistler ;

Anmeldung:
Anmeldungen erfolgen über moodle.
Inhalt der Lehrveranstaltung:
Das Seminar führt anhand von Fallstudien der KDA in deren Arbeitsweisen ein. Grundlagen der Diskursbegriffes von Michel Foucault und der Dispositivanalyse nach Link und Jäger werden in den ersten Sitzungen erarbeitet. Weiterführende Themen können Fragen des politischen und gesellschaftlichen Metapherngebrauchs (z.B. Grenze, Inklusion, Ausgrenzung, Gewaltgebrauch, -mißbrauch etc.) sein. Das Seminar ist mit 5 ECTS gewichtet und endnotenrelevant. Erfolgreiche Teilnahme durch aktive Diskussion, Präsentation und Hausarbeit.
Allgemeines:

Leistungsnachweise erfolgen nach erfolgreicher Teilnahme, Textkenntnis, mündlicher Präsentation (Projektgruppe) und kumulativer Klausur.


Literaturhinweise zu dieser Veranstaltung:

Wodak, Ruth [19.05.2013] http://www.eui.eu/Projects/ACCEPT/Documents/Events/2010-11-2ndMeetingACCEPT/presentations/CRITICALDISCOURSE(ANALYSIS)RuthWodakpresentation.pdf
Jäger, Siegfried (2007): Deutungskämpfe. Theorie und Praxis kritischer Diskursanalyse. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften
Kruse, Jan/ Biesel, Kay/ Schmieder, Christian (2011): Metaphernanalyse. Ein rekonstruktiver Ansatz. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Waldenfels; Bernhard (1998): Grenzen der Normalisierung, Suhrkamp: Frankfurt/Main
Wodak, Ruth (1990) "Wir sind alle unschuldige Täter!" Studien zum antisemitischen Diskurs im Nachkriegs-Österreich. Suhrkamp: Frankfurt/Main (mit R.de Cillia, H.Gruber, R.Mitten, P.Nowak, J.Pelikan).


Für Hörer aller Fakultäten: nein

Universität Bayreuth -