BA-Interkulturelle Studien / Intercultural Studies

Das Fachgebiet Interkulturelle Germanistik kooperiert mit anderen Fächern der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät bei der Ausrichtung des internationalen Bachelor-Studiengangs "Interkulturelle Studien / Intercultural Studies (ISIS)". Studierende erwerben in einem anspruchsvollen dreijährigen Studiengang einen Doppelabschluss, den die Universität Bayreuth mit einer ausländischen Partnerhochschule verleiht. Zu den Partnern zählen zur Zeit die University of Chester (Groß-britannien) und das Moscow Institute of Linguistics (Russische Föderation).

Das ISIS-Studium können Interessierte an der Universität Bayreuth (im nördlichen Bayern) beginnen. In den höheren Semestern werden die Interkulturellen Studien in Moskau fortgeführt. Das Moscow Institute of Linguistics ist eine staatlich akkreditierte, private Universität. Sie bietet eine hochgradige Lehrkompetenz. Bewerber(innen) sollten Interesse am interkulturellen Dialog und an internationalen Kulturbeziehungen haben. Russische Sprachkenntnisse vor Aufnahme des Studiums in Bayreuth sind nicht zwingend, können aber hilfreich sein.

Vor allem auf den Gebieten der internationalen Kulturarbeit oder der Vermittlung sprachlich-interkultureller Kompetenzen eröffnen sich vielseitige Berufsperspektiven.

Link zur Website des Studiengangs hier (neues Fenster).

Flyer als Download (neues Fenster).

Zurück zur Übersicht der Studiengänge

Universität Bayreuth -