Zur Konzeption des Faches Interkulturelle Germanistik

Interkulturelle Germanistik ist ein interdisziplinäres Studienfach. Zu den methodischen Besonderheiten des Faches gehört, dass es Forschungen zu Formen und Wirkungen kulturübergreifender Kommunikation mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Studien und Problemen interkulturellen Lernens verbindet. Seine Gegenstandsbereiche betrachtet es sowohl aus kulturellen Innensichten als auch aus fremden Außenperspektiven. Mögliche Inhalte (Seminarthemen) sind zum Beispiel:

  • Interkulturelle Literaturwissenschaft

  • Interkulturelle Linguistik

  • Kulturkontakt- und Kulturwandelforschung

  • Interkulturelle Kommunikationsforschung

  • Interkulturelle Konflikt- und Emotionsforschung

  • Ethnographie des Alltags

  • Interkulturelle Didaktik des Deutschen als Fremdsprache

 

Zielgruppen

Das Studienangebot wendet sich an internationale Studierende aus aller Welt, die Interesse am interkulturellen Dialog, an interkulturellen Kompetenzen, an internationalen (Kultur-)Beziehungen und an der fremden deutschen Sprache und Kultur haben. Sie sollten Auslandserfahrungen suchen, um sie systematisch in ihr Studium einzubringen.

Das Studium hat eine durchgehend interdisziplinäre, hier beispielsweise diskursanalytische, fremdheitswissenschaftliche und kulturvergleichende Ausrichtung. Die Gegenstände des Studiums werden in bildungspolitische und praxisbezogene, didaktische Kontexte gestellt und führen zu interkulturellen, deutschlandbezogenen Kompetenzen.

 

Die beiden Hauptziele des Faches

  • Erforschung und Vermittlung der deutschen Gegenwartskultur, insbesondere ihrer sprachlichen und textuellen Manifestationen in der interkulturellen Kommunikation;

  • Befähigung deutscher und ausländischer Studierender zur Aufnahme verschiedener Berufe in der internationalen Zusammenarbeit.

 

Studienangebot – Fächerkombinationen

Sie können Interkulturelle Germanistik im Masterstudiengang oder als Kombinationsfach (Nebenfach) in einem Bachelor-Studiengang aus dem Angebot der Sprach- und Literaturwissenschaften bzw. Kulturwissenschaften studieren. Das Fachgebiet der Universität Bayreuth bietet folgende Studienmöglichkeiten an:

  • BA-Kombinationsfach (Nebenfach) Interkulturelle Germanistik (6-semestrig);

  • MA-Studiengang Interkulturelle Germanistik (4-semestrig):

  • MA-Doppelabschluss „Interkulturelle Germanistik/Deutsche Philologie im deutsch-tschechischen interkulturellen Kontext" mit der Jan-Evangelista-Purkyně-Universität in Ústí nad Labem

  • European Master in Intercultural Communication (EMICC);

Mehr Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Studium

 

Thematische Gliederung

1. Grundlagen interkultureller Germanistik
(Übergreifend-xenologische Komponente)

 

2. Deutsche Gegenwartssprache und interkulturelle Kommunikation
(Linguistische Komponente)

 

3. Kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien
(Kulturvergleichende Komponente)

 

4. Deutschsprachige Literatur als fremde Literatur
(Literaturwissenschaftliche Komponente)

 

5. Interkulturelle Kompetenzen in der Praxis
(Berufsorientierende Komponente)

 

Hinweise zu einführender Literatur

 

Zurück zur Übersicht

Universität Bayreuth -